Unwetterfront führte zu zahlreichen Einsätzen

Am 22.06.2021 zog gegen 15.20 Uhr eine schwere Unwetterfront mit starkem Gewitter und Hagel über Baierbrunn und einige Nachbargemeinden hinweg. Um 15.49 wurden wir in die Wolfratshauser Str. zu einem Autohaus dessen Verkaufsraum überflutet wurde alarmiert. Noch während der Anfahrt folgte ein weiterer Alarm. Im Gewerbegebiet hatte in einer KFZ Werkstatt der Wasserablauf des Dachs dem enormen Druck der Wassermassen nicht standhalten können, so dass das Abwasserrohr abgesprengt wurde und die Werkstatt überflutete, während zeitgleich die Wassermassen auch in die Tiefgarage des Unternehmens drückten. Im weiteren Verlauf pumpten wir im Ortsgebiet bis spät in den Abend noch einige Keller aus und kümmerten uns um verstopfte Abwasserschächte und Abwasserkanäle, sowie vollgelaufene Unterführungen. Des Weiteren unterstützten wir die Freiwillige Feuerwehr Hohenschäftlarn, die ebenfalls zahlreiche Einsätze abzuarbeiten hatte. Bedanken möchten wir uns bei den betroffenen Familien für die spitzen Verpflegung vor Ort. Im Einsatz waren Baierbrunn 10/1, 11/1, 20/1, 30/1, 40/1 und 55/1.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 22. Juni 2021 15:49
Fahrzeuge KdoW
DLK 23-12
MZF
TLF 16/25
HLF 20
GW-L1